Erfolgreiche Frühjahrsprüfung 2017

Am 28. Mai 2017 durfte Prüfungsleiterin Christine Bayer neben den 7 Prüfungsteams auch den Leistungsrichter Helmut Schilpp zur diesjährigen Frühjahrsprüfung begrüßen.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es als erstes auf die Fährte der fünf Schutzhundesportler, die alle in der Prüfungsstufe IPO3 starteten. Mit jeweils 97 von 100 möglichen Punkten erreichten Albrecht Josenhans mit Akira von der Böblinger Höhe und Christoph Volmert mit Juri von Adschanta die besten Fährtenergebnisse.

Im Anschluss ging es zurück aufs Vereinsgelände und Karin Steck führte ihren Willy del Seprio erfolgreich im Unterordnungsteil der Begleithundeprüfung vor. Ebenso zeigten die Starter im Schutzhundebereich was sie hier leisten können.

Bei extrem schwierigen Bedingungen kämpfte sich das erfahrene Team Brigitte Sauter und Enny vom Wilden Süden bei der Fährtenhundeprüfung 2 durch und konnten sich über eine bestandene Prüfung freuen.

Es folgte der dritte und letzte Teil der Schutzhundeprüfungen. Den besten Schutzdienst zeigte Roland Benz mit Bugg vom Rolben. Mit 92 Punkten und einem Gesamtergebnis von 276 (sehr gut) erreichte er damit auch die beste Leistung an diesem Tag.

Am Ende des Tages konnten sich alle Teilnehmer über eine bestandene Prüfung freuen und der erste Vorstand Günter Stäbler gratulierte bei der Siegerehrung zu den tollen Leistungen. Sowohl Prüfungsleiterin Christine Bayer als auch Richter Schilpp bedankten sich bei den Teilnehmern und allen Helfern für den gelungenen Prüfungstag.